Vorlesungsbericht---Kurs von Dr.Xu Guang Xing

„Es gibt einen exzellenten Weg, wie man chinesische Medizin studieren kann, um eine höhere Stufe (als Arzt) zu erreichen.
 
1. 读经典 dú jīng diǎn; 2. 跟名师 gēn míng shī; 3. 做临床 zuò lín chuáng“
 
Mit diesem Satz begann  Dr. Xu Guanxing seine Vorlesung an der TCM-Academy Cologne für die Ausbildung der Master- und Doktorstudenten.
 
Übersetzt bedeutet das: 1. Klassiker studieren, 2. einem hervorragenden Lehrer folgen und 3. (intensiv) praktizieren.
 
Dr. Xu aus Hangzhou ist Professor der Chinesischen Medizin an der Zhejiang Chinese Medical University. Er ist sowohl offizieller Meisterschüler (dì zǐ 弟子) von He Ren als auch sein Nachfolger, beauftragt mit sämtlichen Rechten und Pflichten dessen medizinischen Nachlass zu betreuen und zu verwalten.Eine Aufgabe wie sie in alter Zeit in China praktiziert wurde.

 
Basierend auf den eben genannten drei Grundsätzen lehrte Dr. Xu in diesen fünf Tagen wichtige Aspekte der Chinesischen Medizin aus Theorie und Praxis.
 
Zunächst stellte Dr.Xu verschiedene Quellentexte aus speziell ausgewählter Klassischer Werke vor und erklärte diese detailliert. Hierbei handelte es sich um bedeutungsvolle Literatur, welche uns in der westlichen Sprache nicht zur Verfügung steht.
 
Weiterhin stellte Dr.Xu wichtige theoretische Forschungsergebnisse und klinische Erfahrungen von Meister He Ren vor.
 
Meister He Ren (geb. im Nov. 1921, gest. 23. Feb. 2012)  war der Gründer der Zhejiang Chinese Medical University (unserer Heimatuni) und einer der ganz großen Meister der Chinesischen Medizin, ganz in der Tradition der konfuzianistischen Gelehrten. Er erhielt 2009 die staatliche Auszeichnung „Großer TCM-Meister“ und für das modernen China außergewöhnlich, eine lebenslange Professur.
 
Meister He Ren hatte große Erfahrungen in Forschungen und Anwendungen des „jīn guì yào lüè 金匮要略“(JGYL) und war weltweit einer der führensten und gesuchtesten Koryphäen in Bezug auf das JGYL, sowie gleichzeitig ein Spezialist in Inneren Medizin, Onkologie und Gynäkologie. Er erkrankte in seinem Leben an verschiedenen Krebsleiden. Durch sein hohes Wissen, seine intensive Forschung und seine Weiterentwicklung der Behandlungen von Krebs- und Tumorerkrankungen durch die Chinesische Medizin, konnte er sich selber behandeln, um den Krebs  zu kontrollieren und seine Gesundheit zu unterstützen. Er starb Im Alter von 93 Jahren. Bis kurz vor seinem Tod verfasste er noch Fachartikel und behandelte täglich Patienten.
 
Im letzten Teil seiner 5 tägigen Vorlesung präsentierte Dr. Xu seine eigenen Erfahrungen an Hand von Patienten-Krankenberichten und Verlaufsdokumentationen aus seiner Klinik in China und am Beispiel einer schwer krebskranken Patientin während der Vorlesung.
 
Durch die theoretische und praktische Verknüpfung von klassischer Literatur (1), den  Erfahrungen seines Lehrer dem er über viele Jahre folgen durfte (2) und der klinischen Anwendung (3) konnte Dr. Xu seine einführenden Grundgedanken untermauern und unsere Studenten in die tiefen Geheimnisse und das bedeutungsvolle Verständnis der Chinesischen Medizin einweihen, um sie für eine intensive zukünftige Forschung zu inspirieren.
 
Heute, vor vier Jahren ist Meister He Ren im Kreis seiner Familie, Angehörige und Schüler gestorben. Es war immer sein Wunsch das tiefgründige Wissen der Chinesischen Medizin in der Welt weiter zu verbreiten. Bestimmt würde es ihn freuen, das seine Erfahrungen, weitergetragen durch Dr. Xu, dazu beitragen.
 
--------liebe Grüße aus Köln/Bonn/Rhein-Sieg von Xiao Yan und Gerd Wiesemann am 23.02.2016